Tanelorn Rollenspielpreis für Beyond the Wall und In die Ferne

Schauplätze für die Vorbesteller
31. Januar 2017
Beyond the Wall: Charakterbogen mit drei Rettungswürfen
20. Februar 2017

Beyond the Wall und In die Ferne waren im letzten Jahr für den Tanelorn-Rollenspielpreis nominiert. Die Abstimmung fand im Januar 2017 statt und nun stehen die Ergebnisse fest:

Als bestes übersetztes Grundregelwerk hat Beyond the Wall mit 54,7% der 107 abgegeben Stimmen gewonnen. Und in der Kategorie Bestes deutschsprachiges Rollenspiel-Zusatzprodukt belegte In die Ferne mit 26,5% der 118 abgegebenen Stimmen den ersten Platz.

Fraglos ist es schön, wenn eines unserer Spiele ausgezeichnet wird und wir sagen hier im Namen aller Mitarbeiter Danke. Danke an alle die Beyond the Wall von der ersten Zeile, über die erste PDF-Vorschau, bis zum letzten gepackten Paket möglich gemacht haben. Danke an alle Vorbesteller die uns ihr Vertrauen schenkten. Danke auch an alle die für uns abgestimmt haben und uns den anderen, ebenso auszeichnungswürdigen Rollenspielen, vorgezogen haben.

Beyond the Wall entpuppt sich für uns als große Überraschung und wir freuen uns wirklich über all die Aufmerksamkeit, welche diesem kleinen Old School Rollenspiel geschenkt wird. Keiner hat damit gerechnet. Im Gegenteil: Wir hatten viele Zweifel, ob so ein Spiel wirklich in der deutschen Rollenspielgemeinschaft auf Zustimmung stoßen wird. Alle haben viel Arbeit in die Übersetzung, das Lektorat, Korrektorat, die Bebilderung und das Layout gesteckt.

Was wir nach etwa einem Jahr Arbeit im eigenen Verlag festgestellt haben, ist die Tatsache, dass man mit brennenden Kegeln jongliert. Es gibt ständig irgendwo etwas zu tun, die Kegel müssen in der Luft gehalten werden und man darf sich auch nicht verbrennen. Man muss sich also mächtig ins Zeug legen um Projekte zum Abschluss zu bringen oder sie überhaupt zu starten. Insofern ist der Tanelorn-Rollenspielpreis eine Anerkennung unserer Arbeit. Aber wir sind sicher, dass alle anderen Spiele ebenfalls genauso viel, wenn nicht gar mehr, Blut, Schweiß und Tränen gesehen haben.

 

Bescheiden und dankend nehmen wir also den Preis an und freuen uns darüber, dass einem Neuling in der Verlagswelt ein großes „Willkommen“ zugerufen wurde. Wir hoffe wir können auch in Zukunft überzeugende Arbeit leisten. Wir setzen alles daran, dass es so bleibt!

5 Comments

  1. Korig sagt:

    Herzlichen Glückwunsch!

  2. Athair sagt:

    Glückwunsch!

    Ein paar Erklärungsversuche, warum BtW der Überraschungserfolg ist, der er ist:

    1) BtW ist ein regelleichtes Rollenspiel, das man innerhalb von höchstens zwei Tagen einsatzfähig hat. (Andere Spiele scheitern da schon an der Seitenzahl).
    2) Märchenhafte Fantasy ist ein starkes Thema. Es ist gerade in D/A/CH beliebt – und ne halbwegsg ute Umsetzung für Rollenspiel gibt es auf dem hiesigen Markt nocht nicht. Gut, es gibt DSA-Abenteueranthologien – aber dafür muss man ja DSA erstmal mögen.
    3) Viel Vorschußvertrauen für den Verlag, da ihr ja zentral an Cthulhus Ruf beteiligt wart, das Fanzine sich durch Qualität.auszeichnete.
    4) Publikationsformat und Bebilderung: Beides erhöht – in ihrer letzten Ausführung – die Benutzbarkeit am Spieltisch sehr.
    5) Mit #4 verbunden: Eine einzigartige Ästhetik, die es so im deutschsprachigen Raum noch nicht gab.
    6) Seit LabLord bei Mantikore tot ist, gibt es keine OSR-Spiele mehr auf dem hiesigen Markt – während in den USA, dem UK, in Spanien, … so viel cooles Zeug entsteht. Anders gesagt: Die Community saß schon ein bißchen auf dem Trockenen. Und OSR + moderne Ideen zieht auch Leute außerhalb der OSR-Crowd an.

    … and now: DCC RPG bitte. 😉

  3. […] Tanelorn Rollenspielpreis […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

acht + elf =