Fragen und Antworten zu unseren Vorbestellungen

Wie vielleicht bekannt ist, führen wir regelmäßig bei größeren Projekten “Vorbestellungsaktionen” durch. Dabei kommen immer wieder Fragen auf, die wir auf dieser Seite beantworten wollen. Im Zweifel gilt die jeweilige Information auf der Vorbestellungsseite.

Was unterscheidet Vorbestellungen vom Crowdfunding?

Nach unserer Ansicht gibt es nach dem deutschen Verbraucherschutzrecht keinen großen Unterschied zwischen einem Crowdfunding, bei dem Produkte als Belohnung angeboten werden, und klassischen Vorbestellungen, wie man sie beispielsweise bei Computerspielen etc. ja schon häufiger kennt. Wir haben uns deshalb dafür entschieden nur den Begriff “Vorbestellung” zu nutzen, um deutlich zu machen, dass ihr alle klassischem Rechte des Onlinehandels habt – beispielsweise eben auch das Widerrufsrecht oder die Zusicherung, dass geliefert wird, was gezahlt wurde. Darum nutzen wir keine unterschiedlichen Begriffe, auch wenn es durchaus unterschiedliche Vorbestellungen bei uns gibt:

“Bedingte Vorbestellungen” sind die Vorbestellungen bei uns im Shop, die einen Zielwert haben, damit wir in den Druck gehen können. Hier sind wir davon abhängig, dass diese Zielsumme erreicht wird, um das Buch drucken zu können. Mehr dazu gleich.

Vorbestellungen ohne Zielwert sind Dinge, die wahrscheinlich schon in Druck sind oder bald in den Druck gehen und bei denen garantiert ist, dass wir sie zeitnah liefern werden. Für uns als Kleinverlag ist es nur hilfreich, auf dem Weg so früh wie möglich wieder Geld herein zu bekommen. Vorbesteller bekommen das Buch sofort bei Erscheinen, können Bestellungen kombinieren, um Porto zu sparen, bekommen kleine Boni etc.

Was passiert, wenn eine “bedingte Vorbestellung” scheitert?

Wenn wir die Zielsumme nicht erreichen, werden wir prüfen, wie wir weiter damit umgehen. Handelt es sich nur um eine kleine Summe, wäre ggf. der Druck einer kleineren Auflage denkbar oder wir nehmen die Finanzierungslücke auf uns. Man muss aber erstmal davon ausgehen, dass wir dann nicht drucken können.
Dies bedeutet für euch aber kein Risiko: Sollte dieser Fall eintreten, werden alle Bestellungen der gedruckten Bücher rückabgewickelt und inklusive Porto erstattet. Die digitale Fassung als PDF bleibt erhalten bzw. wird fertiggestellt und wird auch weiter verkauft, hier erfolgt keine Erstattung. Bei Bundles wird ein prozentualer Anteil erstattet, der dem Anteil des gedruckten Buches (plus Versand) im Kaufpreis entspricht.

Welchen Vorteil habe ich durch die Vorbestellung?

Euer Vertrauen wird immer durch einige Vorbesteller-Boni belohnt. Dies können Charakterbögen, -bücher oder andere Give-Aways sein, oft sind die Preise gerade bei Bundle und PDF als Subskriptionspreise etwas günstiger als später und manchmal fallen uns kurz vor dem Verpacken noch Kleinigkeiten ein, die überraschend dazu kommt – sehr häufig beispielsweise unseren gedruckten Newsletter. Beachtet bitte, dass es für diese Boni in der Regel angegebene Fristen gibt. Gerade bei bedingten Vorbestellungen ist der Stichtag für uns wichtig für den Druckauftrag und darum ist die Frist auch mit den Boni verbunden, auch wenn das Buch auch danach noch im Shop vorzubestellen ist.

Wie lange dauert es von der Vorbestellung bis zur Lieferung?

Den groben Lieferrahmen geben wir immer pro Produkt an, aber unser Ziel ist es, innerhalb von 2-3 Monaten das Buch auch liefern zu können. Wir gehen darum oft insofern in Vorleistung, dass die Übersetzung bzw. eigene Texte, Illustrationen, Lektorat und ähnliches schon abgeschlossen sind, wenn wir in die Vorbestellung gehen. Das kann immer etwas abweichen, aber unsere Zielvorstellung ist es, während der Vorbestellungsphase im Layout zu sein, im optimalen Fall bereits währenddessen bereits das PDF bzw. eine Vorabversion davon freizuschalten und mit Ende der Aktion auch direkt in den Druck zu gehen. Damit erreichen wir eine Lieferzeit von 2-3 Monaten. Sollte es wieder Erwarten zu Verzögerungen kommen, melden wir uns umgehend per Email. Generell halten wir euch über den Produktionsablauf auf dem Laufenden.

Manchmal geben wir bei größeren Produkten auch zeitliche Strechgoals an. Wenn bei einem Rollenspielsystem bereits klar ist, dass wir dazu auch Abenteuer oder eine Kampagne herausbringen werden, kann es sein, dass wir diese mit der Vorbestellung für das eigentliche Produkt koppeln und die Summe der Vorbestellungen mit bestimmt, wie viel Ressourcen wir direkt für die Arbeit und vor allem den Druck der Abenteuer nutzen können. Sollte die Zielsumme der bedingten Vorbestellung um bestimmte Beträge überschritten werden, erscheinen Abenteuer früher und können in der Regel direkt mitbestellt werden. Ansonsten kann die Lieferzeit für diese Zusatzprodukte abweichen.

Wieso bekomme ich beim Kauf eines PDF eine leere Datei und was ist ein Preview-PDF?

Unser Shopsystem ermöglicht es leider nicht später zu Produkten neue Downloadberechtigungen hinzuzufügen, die dann auf die Bestellungen angewendet werden. Darum findet man bei Vorbestellungen von PDFs oft eine Datei mit nicht viel mehr als einem provisorischen Cover vor. Diese Datei wird dann im Laufe der Arbeiten ersetzt und ihr per Email über die Ersetzung informiert.

Oft kann diese Datei auch eine Preview-Datei sein, die zwar schon das Layout und Text des Spiels umfasst, aber nicht der Version entspricht, die später erst gedruckt wird. Das wird dann auch in der Datei deutlich und diese Datei erscheint dann zum einen, damit ihr schon loslegen und lesen könnt, aber auch, um Fehler zu korrigieren, die euch noch auffallen. Informationen dazu, wie ihr diese meldet, findet ihr entweder in der Datei oder ihr sendet dies einfach an daniel@system-matters.de.

Bleib auf dem Laufenden

Solltest du sonst noch Fragen zu Vorbestellungen bei System Matters haben, kannst du uns gerne über unsere Social-Media-Kanäle oder direkt per Email an verlag@system-matters.de kontaktieren. Um immer auf dem Laufenden zu sein, empfehlen wir unseren Newsletter.