2. GelsenCON zum Gratisrollenspieltag

Am Samstag hatten wir anlässlich des Gratisrollenspieltag 2014 auch unsere kleine Con in Gelsenkirchen. Nachträglich sagt man sich, man hätte so viele Fotos machen müssen, aber das war dann an dem Tag untergegangen. Vielleicht ein Resümee in Form von einigen kurzen Punkten.  Weiterlesen

SPECIAL zum Gratisrollenspieltag 2014

Zum Gratisrollenspieltag 2014 haben wir auch ein SPECIAL aufgenommen, was aber erst so kurzfristig fertig wurde, dass es erst heute online ging. Aber Samstag waren ja eh alle bei Cons und gestern war dann Ausruhen angesagt, oder?

Bei diesem SPECIAL haben Daniel und ich mal den Versuch unternommen einen möglichst umfassenden Überblick über aktuell verfügbaren deutschsprachigen Rollenspielsysteme zu geben. Ambitioniertes Ziel und sicherlich nicht vollständig, aber für einen Überblick reicht es ja vielleicht aus :)

Liste der Systeme:

Weiterlesen

Episode 89 – Warum wir Spielleiten

Unsere Vorweihnachtliche Folge kommt nun kurz vor dem Jahreswechsel: Beim Knistern im Kamin plaudern wir darüber, was wir eigentlich beim Spielleiten mögen und wieso wir die Rolle des Spielleiters im Rollenspiel übernehmen. Übernimmt ihr eher die Rolle des Spielleiters oder seid ihr eher als Spieler dabei? Was mögt ihr am Spielleiten?

Unabhängig davon wünschen wir einen guten Jahreswechsel und für 2014 natürlich alles Gute! :)

Charaktererstellung bei Traveller

Am Dienstag haben wir mit Traveller angefangen und Charaktere erstellt. Per Twitter haben wir das auch etwas live begleitet, aber da man ja nicht nur auf dem Handy rumtippt am Spielabend nur in Stichpunkten. Hier ein wenig mehr zur Charaktererstellung bei Traveller und unseren Ergebnissen vom Abend:

System Matters im Gespräch

Bei der Spielemesse haben wir den Versuch einer neuen Kategorie in unserem Podcast unternommen. Unter dem Motto “System Matters im Gespräch” werden wir – wenn es sich ergibt – aktuelle Ereignisse aufgreifen und in Interviews mit Verlagen (oder anderen) besprechen. Wir wollen damit keine Neuigkeiten-Darstellungen machen, wie es beispielsweise von Dorp-TV schon sehr gut gemacht wird. Wir versuchen etwas selektiver vor zu gehen und dafür ein Thema etwas längerer zu besprechen. So soll es zum Beispiel bei neuen Rollenspielen mehr Informationen dazu geben, wie die Regeln aussehen, was das System ausmacht und mehr. Darum tauchen auch nicht immer alle Verlage und Gruppen aus der Rollenspielszene auf, wir bitten dies bereits jetzt schon zu entschuldigen und nicht als bewusste Ausgrenzung zu verstehen, nächste Messe kann das schon ganz anders aussehen :)

Was sich konkret daraus entwickelt, wissen wir auch noch nicht, aber wenn ihr Themenvorschläge (auch systemübergreifend) habt, dann lasst es uns gerne wissen. Für die nächsten Termine werden wir auch nach einem etwas besseren Mikro gucken ;)

Bei der Spielemesse haben wir nun folgende Gespräche geführt:

 

System Matters im Gespräch 4: Iron Kingdoms

Als letztes Gespräch unserer neuen Rubrik haben wir mit Michael von Ulisses über das neue Rollenspiel Iron Kingdoms gesprochen. Worum geht es in dem System? Wie ist die Verbindung zwischen Tabletop und Rollenspiel? Dies, einen kurzen Einblick in die Regeln und die Zukunft dieses Steam-Fantasy Rollenspiels gibt es in unserem Gespräch.

Links

 

System Matters im Gespräch 3: Zodiac

Eigentlich wollten wir als drittes Gespräch über das neue Traveller Grundregelwerk plaudern und darüber, wie man eine Runde in diesem Science-Fiction Setting am besten beginnt. Hintergrund war ein längeres Gespräch am Freitag zwischen Patrick und Christian vom 13 Mann Verlag. (Vielen Dank für diese ausführliche Beratung an dieser Stelle.) Als wir unabgesprochen Samstag am Stand des 13 Mann Verlages auftauchten, hatte Christian seinen verdienten freien Tag, aber wir konnten etwas über ein neues System erfahren, welches im nächsten Jahr erscheinen soll:

Zodiac wird ein anime-inspiriertes Rollenspiel als Mischung aus Fantasy und Science Fiction. Martial Arts und freie Charakterentwicklung kündigt Tobias in unserem Gespräch an. Damit ist das Gespräch sicher mehr als eine Notlösung, sondern bringt wirkliche Neuigkeiten und über Traveller berichten wir mit einigen Rezensionen in Kürze :)

Links:

Zodiac

Titelbild der Zodiac – Facebook Seite

System Matters im Gespräch 2: Whacky Wit

Wacky Wit - Liebe zum Detail. Die Punkte versinken im Boden

Liebe zum Detail. Die Punkte versinken im Boden und können mit einem Handgriff wieder nach oben gezogen werden.

Als zweites kurzes Gespräch haben wir mit dem Hersteller des “teuersten Brettspiels” auf der Spielemesse gesprochen: Wacky Wit ist eine Brettspielumsetzung des klassischen PacMan Spiels. Neben der wirklich gut durchdachten und luxeriösen Variante für 300 Euro ((Messpreis!)) gibt es auch ein “Rollen-Spiel” – die günstige Variante in einer Rolle für 20 Euro. Neben diesem Wortspiel ist der Retro-Stil aber auch Grund genug für ein kurzes Interview gewesen.

System-Matters-Funfact: Nach dem Interview hat Patrick es geschafft, Pacman in einem Herzschlagfinale gegen die von Daniel gesteuerten Monster alle Punkte auf dem Spielbrett essen zu lassen.

Links:

Wacky Wit

System Matters im Gespräch 1: Shadowrun 5

Shadowrun 5

Bei der Spielemesse am letzten Wochenende haben wir ein neues Konzept ausprobiert: “System Matters im Gespräch” soll in Zukunft in unregelmäßigen Abständen – wenn sich eben die Gelegenheit ergibt – bestimmte neue Themen, Produkte oder Fragen etwas genauer darstellen in Form von kleinen Interviews, die 5-15 Minuten gehen sollen.

Den Auftakt von insgesamt 4 Gesprächen vom Wochenende bietet Shadowrun 5, welches ja nun erschienen war und mit nur 20 Euro durchaus als Schnäppchen für ein vollfarbiges Hardcoverbuch von 490 Seiten bezeichnet werden kann. Über diesen Preis, aber auch die Regeln generell und wie es weitergeht, plauderten Patrick und Tobias vom Pegasus Verlag. Entschuldigt bitte die etwas blecherne Tonqualität, ist aber vielleicht besser als Dauerrauschen im Hintergrund. ;)

Links

 

 

Rezi 14 – Ingerimm Vademecum (DSA)

Kurz vor der Spielemesse noch eine Rezi zum Gebetsbuch für den Ingerimm Geweihten in DSA. Aber nicht nur Glaubenssätze werden vermittelt, auch das Handwerk generell taucht in dem Buch auf. Und auch die nicht-zwölfgöttlichen Varianten werden beschrieben. Das Buch ist am Wochenende als PDF für 9,50 Euro erschienen und vielleicht bei der Spielemesse auch als Druck?

Link:

Danke an Ulisses für die Bereitstellung des Rezi-PDFs. Musik: “Driving The Top Down” vom Album “World in Flames” von “Celestial Aeon Project unter CC-Lizenz