System Matters: Wochenupdate #18

Beyond the Wall – In die Ferne unterstützen!
1. September 2016
System Matters: Wochenupdate #19
14. September 2016

Was gibt es neues bei System Matters? Unser Wochenupdate verrät es euch! Wie läuft die Finanzierung, was für ein neues Spiel befindet sich in der Übersetzung oder was wollen wir einfach mal loswerden? Und damit alles ordentlich ist, sortieren wir etwas:

Beyond the Wall

Ihr seid spitze! Wir freuen uns tierisch, dass wir bereits über die Hälfte an Vorbestellungen für In die Ferne zusammen haben! Vielen, vielen Dank! Als Start up bedeutet einem das Vertrauen sehr viel und wir bemühen uns dem gerecht zu werden und was Gutes abzuliefern!

Bei 115 Vorbestellern bekommt man also 4 zusätzliche Nebenschauplätze und einen großen Abenteuerschauplatz als PDF zugeschickt! Es wird bald ein Beispiel geben, wo ihr schon mal gucken könnt wie so ein kleiner Schauplatz aussehen wird.

Patrick hat gestern Nacht noch in der Dropbox hantiert und auf der Webseite gearbeitet und Beyond the Wall ist nun als PDF erhältlich! Es hat etwas gedauert, aber jetzt ist es da und in Zukunft wird das auch alles schneller funktionieren können. Patrick hat dazu noch etwas mehr geschrieben:

Hier könnt ihr das Spiel als digitale Fassung kaufen – zumindest solange ihr aus Deutschland kommt oder im EU-Ausland über eine Umsatzsteuer-ID verfügt (und damit Unternehmer seid). Wir prüfen noch, ob wir das auch ausweiten können, aber die Umsatzsteuerregelungen und vor allem die Steuerabrechnung sind bei digitalen Produkten in der EU etwas komplizierter, so dass man sich Fragen muss, ob und wie sich dies lohnt. Aufgrund der Regelungen wäre dies aber auch erst ab dem 1. Oktober umzusetzen. Wir werden uns nochmal schlau machen und euch informieren. Wer mehr zu der Problematik wissen will, wird hier schlauer 🙂

Der ein oder andere hat es vielleicht mitbekommen – Beyond the Wall ist ausverkauft. Auch bei Händlern ist das Spiel nicht mehr zu bekommen. Das ist gut und schlecht. Auch hier hat Patrick in die Tasten gehauen:

Vielleicht gehört ihr auch zu denjenigen, die momentan auf das PDF zurückgreifen müssen, weil der Verkauf des normalen Beyond the Wall momentan gestoppt ist. Ich möchte dazu nur eins sagen, was ich bei facebook in einem Diskussionsbeitrag schon geschrieben habe:

“Glaubt uns: Wir sind genauso unglücklich darüber, dass es kein GRW mehr gibt, auch wenn dies aus dem glücklichen Umstand kommt, dass wir ausverkauft sind.”

Beyond the Wall ist unser erstes Produkt und mit den über 400 Exemplaren waren wir eigentlich schon optimistisch. Vor der SPIEL kein Material mehr zu haben, um den Stand wieder zu refinanzieren, macht uns auch nur begrenzt glücklich. Aber einfach mal die Drucker anschmeißen und 100-200 Exemplare nachdrucken ist nicht ohne weiteres möglich. Wenn wir die Resonanz vorausgeahnt hätten, hätten wir sicherlich auch mehr gedruckt. Limitierte Spiele bringen uns genauso wenig wie euch 🙂

Mit der PDF Version können wir vielleicht eine kleine Lücke schließen. Eine weitere lässt sich vielleicht noch mit einigen Exemplaren schließen, die wir als “abgespeckte Version” bezeichnet haben. Dabei ist eigentlich nur eins anders: Die Mappe fehlt. Wir haben noch Inhalt für einige Exemplare, aber keine Mappen mehr. Dies werden wir jetzt im September zählen und dann neu zusammenstellen. Auch hier bitten wir “abgespeckt” nicht als “schlechter” zu verstehen. Der Inhalt ist gleich, die Spielverpackung wird eben anders aussehen.

Ihr seht: Wir wollen weder eine künstliche Verknappung des Spiels noch die “Reste” als unschöne Reste-Rampe verscherbeln. Nur wissen wir auch da noch nicht, wie viele es sind und ob die vor der SPIEL auch in den Shop kommen.

Und bei einem könnt ihr euch sicher sein: Es ist genauso unser Ziel, wie auch eures, dass im nächsten Jahr jeder mit ein bis zwei Beyond the Wall Fassungen ausgestattet ist 🙂

Dem muss ich nichts mehr hinzufügen.

Kagematsu

Die Arbeit geht gut voran! Demnächst machen wir ein kleines Interview mit der Spieledesignerin Danielle Lewon. Hier Patrick W.s frühes Layoutpreview (Änderungen vorbehalten):

Kagematsu-design-preview

Wir hoffen alle, dass Kagematsu zur SPIEL herauskommt! Daumen drücken!

Schatten des Dämonenfürsten

Vergangenen Sonntag hatten wir eine Redaktionssitzung und haben Pläne geschmiedet. Außerdem hattet ihr die Möglichkeit uns Fragen zu stellen. Hier also die Fragen aus der Community in willkürlicher Reihenfolge, wobei doppelte/ähnliche Fragen zusammengefasst wurden:

WP_20160904_003

1 Gibt es eine Vorbestellung wie bei Beyond the Wall?
Keine Vorbestellung. Es gibt ein Crowdfunding. Wir starten es aber erst wenn der Text vollständig übersetzt und lektoriert ist.

2 Was wird alles übersetzt?
Wir möchten das gesamte Material von Shadow of the Demon Lord auf deutsch übersetzen. Also auch die Poisend Pages oder die Kurzabenteuer die nur beim Kickstarter dabei waren. Wir sind große Fans und wollen dem System gerecht werden.

3 Eigene deutsche Produkte
Hier bedarf es einer Abstimmung mit Robert Schwalb, aber prinzipiell steht dem nichts im Weg. Gewisse Pläne für Abenteuer sind bereits da und der Traum einer Kampagne existiert ebenfalls.

4 Wie erscheint das alles?
Gedruckt. Wir sind alle Freunde des gedruckten und wollen Abenteuer und Ergänzungen als gedrucktes Material herausbringen.

5 Die Landkarte als Poster oder im Vorsatz?
Gute Idee! Klären wir ab!

6 Blötland Übersetzung
Ändern wir in Dumbland 😉
Na, wir lassen uns was einfallen. Alles wird gut!

7 Gibt es auch Würfel, Tokens, etc.
Da müssen wir erst mal kalkulieren und gucken wo man so was am besten machen lässt. Glücklicherweise kenne ich ein paar andere Leute aus der Verlagsbranche die uns da sicher helfen können 😉

8 Poisend Pages gleich mit ins Buch?
Da das deutsche Buch ohnehin dicker ist als das englische (wegen der Übersetzung), wollen wir nicht noch mehr Material ins Buch packen. Die Pages erscheinen gesammelt als eigenständiges Heft oder in Ergänzung zu einem anderen Buch.

9 Zeitplan für den Dämonenfürst
Schwere Frage … Wir wollen versuchen schnell Material herauszubringen, aber auch nicht auf Kosten einer guten Übersetzung. Wenn das Manuskript des Regelwerkes auf meinem Tisch liegt, schaue ich mir das genau an und dann entwickeln wir einen genauen Fahrplan.

Wir werden uns allerdings nicht an die Veröffentlichungsreihenfolge des Originals halten. Wir haben alle ein paar Lieblinge aus der Reihe und werden diese vorziehen, beispielsweise Terrible Beauty 😉

10 Bleibt ihr bei dem Titel?
Noch eine schwere Frage … Der Titel wird in jedem Falle übersetzt. Es ist ein Element des Spiels, denn der Schatten des Dämonenfürsten fällt auf Regionen, Personen, Monster etc. Es ist ein beschreibender Titel, der auch im Spiel auftaucht. Auch die Spanier haben den Titel übersetzt.
Wir machen uns viele Gedanken zur Titelfindung (und es ist verdammt hart!) und nehmen auch Diskussionsansätze in unsere Überlegungen auf. Bislang sind wir bei Schatten des Dämonenfürsten oder Im Schatten des Dämonenfürsten.

2 Comments

  1. Chaosmeister sagt:

    Bin gespannt auf das Crowdfunding! Macht weiter so. Schatten des Dämonenfürsten klingt erst mal nach der besten Übersetzung,

  2. Ich freu mich richtig drauf, wenn ihr ein Crowdfunding macht. Dass es dann noch ein so tolles System wie SofDL ist, ist natürlich noch ein riesiger Bonus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 + 4 =