Shadow of the Demon Lord erscheint auf deutsch

Beyond the Wall: John Cocking und Peter Williams im Interview
24. Februar 2016
System Matters: Wochenupdate #1
2. März 2016
Shadow of the Demon Lord

Wir freuen uns dämonisch darüber, dass wir die deutsche Fassung von Robert J. Schwalbs Shadow of the Demon Lord ankündigen können! Derzeit läuft die Übersetzung an und wir befinden uns in der Kalkulation für Mitarbeiter- und Druckkosten. Sobald dies erledigt ist, werden wir Shadow of the Demon Lord in unsere Produkte aufnehmen und euch mit weiteren Updates versorgen. Wer schon jetzt neugierig ist, kann auf Roberts Webseite Schwalb Entertainment herumstöbern und herausfinden an was Mr. Schwalb vor Shadow of the Demon Lord gearbeitet hat. Die Chance, dass sein Name in einem Rollenspielbuch in eurem Regal steht, ist teuflisch hoch!

Shadow of the Demon Lord

Shadow of the Demon Lord

22 Comments

  1. […] Beyond the Wall kündigt der neue SystemMatters Verlag direkt den nächsten Kracher an: Shaows of the Demon […]

  2. Korig sagt:

    Super! Tolle Produkte. THX

  3. […] potentiell großartige Beyond the wall (hier für 25 Euro vorbestellbar!). Und ich ergänze fix: Shadow of the Demon Lord. Wenn es auf Deutsch kommt, will ich es auch testen! Ansonsten habe ich Dank unserer regelmäßigen […]

  4. Uwe Gehrke sagt:

    Super Produkt

  5. phlorian sagt:

    Ihr wollt mich wohl in den Ruin treiben! Ich habe vor gerade zwei Monaten SotDL vom Zoll geholt und habe eigentlich noch eine Familie zu ernähren.

  6. mad_eminenz sagt:

    Eine weitere Vorbestellung habt ihr sicher! Sehr geil, weiter so. 🙂

  7. Korig sagt:

    Die Kultisten des Dämonenherrn werden die Lehren weiter verbreiten 😉

    Freue mich riesig auf dieses Produkt!

  8. MSch sagt:

    Glückwunsch!

  9. tannjew sagt:

    Ähnlich wie Phlorian besitze ich auch eine nahezu vollständige Palette von SotDl Produkten und freue mich tierisch auf eure Übersetzung, weil ich das Spiel sehr mag, einige meiner Spieler sich aber mit dem Englisch ein wenig schwer tun.

    Daher die Frage: könntet ihr ev. vorab schon den Charakterbogen sowie die Afflictions übersetzen und veröffentlichen? Sonst sehe ich es kommen, dass sich meine Spielrunde vorab eigene Übersetzungen für die Attribute, Afflications etc. überlegt und wenn eure Publikation erscheint beginnt erneut das Umlernen mitsamt der Verwirrung, die dabei einher geht.

  10. Clawdeen sagt:

    Hier würde ich mich über ein Update freuen. Die Newsmeldung ist ja nun 1,5 Jahre alt – seither nix Neues?

    • Daniel sagt:

      Es gab zwischendurch Neuigkeiten in den Wochenupdates :-]

      Es gab leider Verzögerungen bei der Übersetzung, wir arbeiten kontinuierlich dran, haben Dungeon World aber vorgezogen. Da wir nur ein sehr kleines Team sind, können wir nur begrenzt zwei Großprojekte gleichzeitig bearbeiten. Wir versuchen bis Ende des Jahres das Grundregelwerk und Zusatzmaterial bereit zu haben.

      Eine Vorbestellungsaktion wie Dungeon World gibt es erst, wenn das Layout abgeschlossen ist. 🙂

      • Simon sagt:

        Das hört sich ja schon mal gut an. ich muss gestehen, dass die die Wochenupdates auch verschlafen habe.

        Es ist voll nachvollziehbar, wenn es bei einem kleinen Verlag nur ein Großprojekt zu einem Zeitpunkt läuft. Und ich muss gestehen, dass ist mir sogar auch lieber. Ich habe da ein paar schlechte Erfahrungen gemacht, die mich letztes und dieses Jahr ein paar meiner Nerven gekostet haben.

        Aber Ende des Jahres (oder ein bisschen später) klingt echt gut. Ich freue mich echt super auf dieses Spiel.

  11. khalek84 sagt:

    Hiho!

    Ich bin ein neuer, aber dafür großer Fan von Eurem Verlag.

    Daher wollte ich mal fragen, ob es Neuigkeiten hierzu gibt, da ich die Erscheinung freudig erregt erwarte.
    Die letzte Nachricht hier ist nun auch 7 Monate her…

    LG Stefan

    • Daniel sagt:

      Vielen Dank! 🙂

      Wir arbeiten dran, als letztes gab es ein Update im Tanelorn-Forum:

      Ich habe heute die Änderungen des Lektors eingearbeitet, wie etwa jeden Tag in der letzten Woche, oft mehrere Stunden lang 🙂 Ich bin jetzt einmal komplett durch mit dem Textdokument.
      Das ungelayoutete Manuskript hat 450 Seiten im Textverarbeitungsprogramm. Es ist viel Arbeit und ich will nicht, dass sich da Fehler einschleichen und plötzlich aus “Vorteil” ein “Bonus” wird, aus “Intelligenz” später in Kapitel 10 “Intellekt” oder aus “Grad” ein “Zaubergrad” oder sowas. Das ist knifflig und auch nicht sonderlich kreativ. Dann gibt es noch klassische Rollenspiel Formulierungen die man kontrollieren und vereinheitlichen muss wie “x Schadenspunkte” oder soll es doch einfach nur “x Schaden” heißen?
      Außerdem muss die Übersetzung, wie jede Übersetzung, manchmal umgestellt werden, weil die alphabetische Reihenfolge nicht mehr stimmt oder weil der Satz allzu nah am Englischen ist. Zugleich wurden einige Klassen verändert und wir haben diese Veränderungen direkt miteingebaut. Trotzdem prüfe ich nochmal nach ob Verknüpfungen übersehen wurden oder sowas.

      Alle Mitarbeiter haben top Arbeit geleistet, aber jetzt gilt es zu polieren. Das Spiel ist großartig, jede Runde die ich gespielt habe war toll und wir wollen alle, dass es ein Highlight wird. Die Kampagne dürfte in den nächsten Tagen fertigübersetzt sein und einige Abenteuer sind auch schon fertig.

      Schließlich muss noch das Layout gemacht, ein Index erstellt (DIE HÖLLE!!11!!1) und Entscheidungen getroffen werden wie das Buch gedruckt werden soll. Wir freuen uns auf das fertige Buch und wir tun alle unser Bestes. Versprochen. Aber wie heißt es so schön: Ein Buch ist einmal zu spät, aber für immer Schrott (zumindest bis zur 2. Auflage).

  12. Zohltan sagt:

    Ich freu mich schon richtig auf die Übersetzung! Ich hoffe es geht gut vor ran!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 + zwölf =

Wichtig! Vom 10.-15. Dezember erfolgt kein Versand. Alle Bestellungen in dem Zeitraum werden am 17. Dezember verschickt. Bitte möglichst bis dahin bestellen, da wir für die Woche danach nichts garantieren können. Weitere Infos Ausblenden