Mythos World: Spielbeispiel (Teil 2 von 3)
19. September 2020
For the Queen erscheint auf deutsch
21. September 2020

In unserm ersten und zweiten Spielbeispiel haben die Charaktere ein Türschloss geknackt und wollten gerade zu einem Mythos Buch greifen als etwas passierte … Was passierte erfahrt ihr jetzt im letzten Teil unseres Spielbeispiels (mitsamt einer neuen Illustration von Jennifer Droste):

 

 

Noch etwas später …

Lena: Charlotte, die bucklige, hundeartige Gestalt ist so groß wie du, aber unglaublich flink. Mit einem Satz ist sie bei dir und versucht dich zu packen! Was tust du?

Jennifer: So leicht kriegt sie mich nicht! Ich rutsche über die Tischplatte weg und trete dem Ding ins Gesicht, wenn’s geht mit dem Absatz von meinem Schuh! „Kommissar, tun sie doch was!“

Huan: „Verflucht, was ist das für ein Viech?!“ Ich ziehe meine Pistole aus dem Halfter, aber ich will die Antiquarin nicht treffen … kann ich auch ein paar Schüsse in die Luft abgeben, um das Ding zu erschrecken?

Lena: Das geht. Charlotte, das klingt, als wolltest du Schaden verursachen. Dann werte ich das mal als Schlagen – würfle Stärke! Und Erich, wenn du Helfen willst, würfelst du mit der Anzahl an Beziehungen, die du zu ihr hast.

(Beide würfeln. Jennifer hat erneut kein Glück und erhält eine 6, Huan eine 9.)

Lena: Eigentlich ein Misserfolg, Charlotte, aber durch Erichs Hilfe bekommst du einen Bonus – ihr habt also beide Teilerfolge erreicht. (Ergebnisse zwischen 7 und 9 sind Teilerfolge, d. h. beinhalten Kompromisse, Kosten oder Konsequenzen.)

Jennifer: (Geht die Nachteile des Spielzugs Schlagen durch.) Dann wähle ich den Nachteil „Dein Gegner verletzt dich“. Ich will weder das Buch verlieren noch die Gefahr vergrößern.

Lena: So soll es sein. Charlotte, seine messerscharfe Klaue schlitzt dein Bein auf – notiere dir das als eine mittlere Verletzung. (Ghule haben einen mittleren Bedrohungsgrad.) Doch als du deinen Absatz in sein scheußliches Gesicht rammst und dann noch ein Schuss knallt, lässt das Monster ab und schaut sich fiepend nach der Ursache des Lärms um. (Lena notiert für den Tritt leichten Schaden am Ghul.)

Huan: Ich erschieße es!

Lena: Tut mir leid, aber dein Teilerfolg bedeutet, dass du erstmal selbst in Gefahr gerätst. Ehe du zielen kannst, springt das Wesen knurrend auf dich zu und schnappt mit seinen fauligen Reißzähnen nach deiner Kehle! Was tust du?

Christoph: … und was passiert inzwischen eigentlich mit mir?!

Lena: Oh, richtig. Du warst ja alleine auf dem Flur und hattest dich vor einer Meute dieser Wesen in einen Besenschrank geflüchtet. Nun, du sitzt im Dunkeln und hältst den Atem an, das Herz schlägt dir bis zum Hals. Sie sind da draußen. Ihr süßlicher Leichengeruch dringt dir selbst hier in die Nase und du hörst ihr hündisches Schnüffeln und Kratzen an der Tür … Du musst dich Der Angst stellen – würfle Willenskraft!

 

Eine Spielfigur, die mit furchteinflößenden Situationen wie dieser konfrontiert wird, läuft Gefahr, eine Geistesstörung zu erleiden. In der Mythos World müssen die Figuren sowohl physische als auch psychische Strapazen ausstehen, um den Monstern zu entkommen, um die Rituale zu vereiteln, um das Rätsel zu lösen. Die Spielleitung moderiert dieses Geschehen und wendet die Regeln an, um die Handlung auf spannende Weise voranzutreiben: Die Erzählung löst Spielzüge aus, die Spielzüge geben an, wie die Erzählung weitergeht und so weiter. Wie würde eure Horrorgeschichte aussehen? Spielt, um herauszufinden, was passiert!


Dritter und letzter Teil

Hast du das Gelbe Zeichen die Mythos World Vorbestellung gesehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.