Mythos World Podcast: Was ist Mythos World?
13. September 2020
Mythos World Vorbestellung: Die Hälfte ist geschafft!
14. September 2020

In Mythos World arbeitet ihr gemeinsam an einer Geschichte, aber ihr habt nicht dieselben Rollen. Als SL hast du den größten Einfluss auf den Fortschritt und den Verlauf der Geschichte. Alle anderen erschaffen interessante Spielfiguren und müssen sie aktiv nutzen, aber es ist deine Aufgabe, sie Teil einer Geschichte werden zu lasen. Benutze die folgenden Prinzipien als Bausteine für eine spannende Erzählung, in dessen Zentrum die Spielgruppe steht:

  • Lass Raum für mehr Hinweise
  • Sprich die Spielfiguren an, nicht die Spielenden
  • Sei nicht zimperlich
  • Baue Geheimnisse auf
  • Reagiere mit Spielzügen
  • Entwirf intrigante Nebenfiguren, aber plane nicht jeden ihrer Schritte
  • Gib jedem Wesen furchteinflößende Details
  • Entwirf sympathische Nebenfiguren, dann verletze sie auf grausame Weise
  • Nenne deinen Spielzug nie beim Namen
  • Stelle Fragen und nutze die Antworten
  • Sei ein Fan der Spielfiguren
  • Beginne und ende mit Fiktion

Lass Raum für mehr Hinweise

Plane nicht jeden Hinweis und jede Begegnung im Voraus. Deine Spielgruppe wird sich der Geschichte viel eher verbunden fühlen, wenn sie ihre Wege selbst wählen können. Sie werden Hinweise an Orten entdecken, an denen du sie nicht eingeplant hattest, und dann muss du sie sofort einbauen können. Und manchmal werden sie achtlos an Hinweisen vorbeigehen, die du für offensichtlich gehalten hast.

Sprich die Spielfiguren an, nicht die Spielenden

Erzeuge Stimmung, indem du die Einzelnen mit den Namen ihrer Spielfiguren ansprichst. Das hilft ihnen, wie ihre Spielfiguren zu denken und zu handeln. Zudem fördert es, dass die Gruppenmitglieder in die Rollen ihrer Figuren schlüpfen, wenn sie miteinander interagieren.

Sei nicht zimperlich

In Mythos World geht es um Horror, grauenvolle Tode und geisteszerstörende Verzweiflung. Hab keine Angst, die Spielfiguren zu bedrohen oder zu verletzen. Zögere insbesondere nicht, einer Nebenfigur zu schaden, um deine Gruppe darauf vorzubereiten, was ihr droht.

Baue Geheimnisse auf

Deine Hinweise sollten spannend sein, aber nicht gleich alles verraten. Das ist besonders dann knifflig, wenn du aus dem Stand heraus einen Hinweis geben musst. Du bist auf der sicheren Seite, wenn du es etwas mysteriöser hältst: Lass einen Hinweis zum nächsten führen, nicht jedoch direkt zur vollständigen Lösung. Die Spielgruppe soll ein Gefühl des Fortschritts haben, gleichzeitig aber auch über das wirkliche Geschehen im Unklaren bleiben.

Reagiere mit Spielzügen

Deine SL-Spielzüge sollten mit der Geschichte übereinstimmen, die du zusammen mit der Spielgruppe entwickelst. Du solltest ein Gefühl von Ursache und Wirkung vermitteln. Wenn die Aktionen der Gruppe keinen Einfluss auf das Geschehen haben, hinterlässt das bei den Einzelnen eher den Eindruck, tatenlos zuzuschauen, statt eine wichtige Hauptfigur zu steuern.

Entwirf intrigante Nebenfiguren, aber plane nicht jeden ihrer Schritte

Eine kosmische Horrorgeschichte lebt von allerlei Wesen, deren Motivationen unsere Vorstellungskraft übersteigen. Daneben gibt es jedoch auch menschliche Nebenfiguren, die (einigermaßen) menschlich denken und agieren. Mach dir die Ziele und Fähigkeiten derjenigen bewusst, die gegen die Spielgruppe arbeiten, und berücksichtige sie, wenn du eine Szene aufbaust oder einen Spielzug durchführst. Plane nicht alles – deine Nebenfiguren müssen auf die Handlungen der Spielgruppe reagieren und könnten ihre Pläne ändern. Die Spielgruppe erhält die ersten Einblicke in die von dir erdachten Mysterien durch deine Nebenfiguren und sie dienen als Exempel dafür, was mit Leuten geschieht, die sich zu tief in den Mythos vorwagen.

Verpasse jedem Wesen furchteinflößende Details

Du solltest stets darum bemüht sein, deine Mythos-Wesen detailliert auszugestalten und sie zu personalisieren, selbst wenn sie bereits in diesem Buch beschrieben sind. Was immer auch eine wiederbelebte Leiche umgebracht hat, die entsprechenden Narben sollten zu sehen sein. Eine fledermausähnliche Dienerkreatur wirkt schrecklicher, wenn an der abgetrennten Hand in ihrem Maul noch der Siegelring des Bürgermeisters steckt. Eine telepathische, außerirdische Erscheinung verursacht mehr Schrecken, wenn sie mit der Stimme der verstorbenen Mutter einer der Spielfiguren spricht. Und eine Gottheit könnte unmittelbar ihre Überlegenheit demonstrieren, indem sie die Arme und Beine einer der Personen, die sie heraufbeschworen haben, gegeneinander vertauscht.

Entwirf sympathische Nebenfiguren und verletze sie auf grausame Weise

Die Spielgruppe sollte liebenswerten, hilfsbereiten Nebenfiguren begegnen, die genau wie sie versuchen, zu überleben und Antworten zu finden. So werden Beziehungen aufgebaut, was dir die Gelegenheit gibt, Angst und Schrecken zu stiften, ohne die Spielfiguren direkt zu verletzen. Füge den Nebenfiguren physischen und psychischen Schaden zu, um der Spielgruppe zu zeigen, was ihr bevorsteht. Je eher eine sympathische Nebenfigur unter der Handlung einer Spielfigur zu leiden hat, desto größer wird der Horror sein. Versuche die Spielfiguren in Zwickmühlen zu bringen, in denen sie zu einer harten Entscheidung gezwungen werden: bekämpfen sie ein großes Übel, selbst wenn sie dafür lieb gewonnenen Personen schaden müssen?

Nenne deinen Spielzug nie beim Namen

Wenn im folgenden Abschnitt einige der Optionen aufgelistet sind, die dir als SL-Spielzüge zur Verfügung stehen, dann bedeutet das nicht, dass diese das Spiel mechanischer machen sollen. Sie sind dazu da, die Geschichte voranzutreiben, und sollten nahtlos in das Narrativ eingeflochten werden. Die Mitglieder der Spielgruppe werden ahnen, dass du einen SL-Spielzug machst, wenn sie dich fragen, was geschehen wird oder sie eine 6- würfeln. Aber selbst dann verkünde nicht lauthals: „Ich führe nun einen SL-Spielzug durch!“, sondern erzähl einfach, was als nächstes passiert. Alle eure Spielzüge sind dazu da, die Erzählung zu unterstützen und voranzubringen – und nicht andersherum.

Stelle Fragen und verwende die Antworten

Wenn jemand aus der Spielgruppe etwas zur Erzählung beiträgt, erkundige dich wann immer du kannst nach mehr Informationen. Einige der Spielzüge bringen automatisch Fragen mit sich, dennoch solltest du dir angewöhnen, ständig nachzubohren. Notiere alles und baue so viele Informationen wie möglich in die Geschichte ein. An dieser Stelle kann Mythos World beängstigend für den SL werden: die Spielenden geben nicht nur Tatsachen über ihre Spielfiguren preis, sondern entwickeln häufig noch allgemeine Tatsachen über das Setting mit.

Sei ein Fan der Spielfiguren

Die Spielfiguren sind die Stars in dieser Geschichte. Stelle sie ins Rampenlicht, und nicht die großartigen Ideen, die du dir für die Geschichte ausgedacht hat. Die besten Sitzungen Mythos World finden immer dann statt, wenn die Spielgruppe die Geschichte vorantreibt, wenn ihre Mitglieder die Hintergründe ihrer Spielfiguren durch Fragen und Antworten ausgestalten und jede Menge Spielzüge auslösen, mit denen sie Informationen sammeln oder tiefer in die Gefahr gesogen werden. Freue dich, wenn sie deine Hinweise richtig interpretieren oder ein herausforderndes Hindernis überwinden. Fügen sie den Hintergründen ihrer Spielfiguren erzählerische Details zu, so belohne sie dadurch, dass du diese Details in die Geschichte einbaust. Dieses stetige Nachjustieren der Geschichte wird dich auf Trab halten und das Leiten unterhaltsam machen. Vielleicht wirst du schließlich sogar die grundlegende Gefahr in deiner Geschichte abändern, um sie an die Bedürfnisse deiner Spielgruppe anzupassen.

Beginne und ende mit Fiktion

Mythos World ist ein Gespräch zwischen dem SL und der Spielgruppe, zeitweise unterbrochen von Spielzügen. Spielzüge werden von der Erzählung ausgelöst und sollten nicht explizit erläutert werden. Anstelle von: „Ich möchte Wissen kundtun, um herauszufinden, ob ich etwas über den Leuchtturm-Mörder weiß“, sollte es heißen: „Ich erinnere mich, während meines Jurastudiums etwas über den Leuchtturm-Mörder gelesen zu haben.“ Das scheint ein unbedeutender Unterschied zu sein, lenkt den Fokus der Spielgruppe aber von den Regeln weg auf die Erzählung. Dasselbe gilt auch für dich als SL. Wenn du das Ergebnis eines Spielzugs offenbarst, sag nicht einfach: „Du hast Erfolg. Folgendes ist dir bekannt …“, sondern ergreife die Gelegenheit, um ein neues Detail einzufügen, beispielsweise dass ein Kommilitone der Jurastudentin von Serienmördern besessen war.

 

Mythos World vorbestellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.