Vorbestellungsaktion: Geh nicht in den Winterwald
13. Mai 2017
Geh nicht in den Winterwald – Grausige Festtage erscheint als PDF
16. Mai 2017

Geh nicht in den Winterwald ist finanziert! Vielen Dank an alle Vorbesteller für eure Unterstützung und euer Vertrauen in uns.

 

Grausige Festtage

 

Für je fünf weitere Vorbesteller kommt nun ein neues Szenario hinzu, welches an einem besonderen Feiertag spielt. Jedes Szenario kann bequem an einem Abend gespielt werden.

  • Bei 80 Vorbestellern macht Redakteur Stefan Droste mit einem Szenario rund um den Independence Day den glorreichen Anfang.
  • Verena Busch, unsere Lektorin von Geh nicht in den Winterwald, schreibt bei 85 Vorbestellern ein Abenteuer rund um den Valentinstag.
  • Kaid Ramdani steuert bei 90 Vorbestellern ein Szenario rund um das christliche Osterfest bei.
  • Ralf Sandfuchs hat gleich mehrere Ideen und würde eine davon umsetzen, wenn 95 Vorbesteller erreicht werden, ich glaube am besten passen würde Walpurgisnacht!
  • Daniel Neugebauer schreibt bei 100 Vorbestellern dann ein Szenario das an Weihnachten spielt und sich an H. P. Lovecrafts Kurzgeschichte Das Fest orientieren wird.

Außerdem schenken wir bei 100 Vorbestellern allen ein kleines Szenario, das man mit Kindern ab 8 Jahren spielen kann um ihnen mit einfachen Regeln das Thema Rollenspiel näher zu bringen.

 

Düstere Legenden aus dem alten Europa


Gelingt es uns insgesamt 150 Vorbestellern zu versammeln, erweitern wir die Welt von Geh nicht in den Winterwald mit neuen Szenarien rund um düstere Legenden aus dem alten Europa:

  • Verfallene Burgen in einer Region Frankreichs namens Averoigne, bekannt aus Clark Ashton Smiths Erzählungen.
  • Die flüsterenden Wälder Skandinaviens in denen alte Götter und Trolle hausen und sich irgendwo die Weltenesche Yggdrasil verbirgt.
  • Neblige Moore in Russland die von Hexen und Gespenstern heimgesucht werden.
  • Seltsame Inseln in Griechenland auf denen verborgene Haine den Pfad in den Hades ermöglichen.
  • Die kalten Schluchten des deutschen Schwarzwaldes in denen der Balzer Herrgott steht, ein Baum der mit der schwarzen Ziege der Wälder verbunden sein soll.

 

 

 

Erscheinungsweise

Alle Vorbesteller erhalten die zusätzlichen Szenarien als PDF, aber wir planen auch eine kleine Druckauflage für die Grausigen Festtage und die Düsteren Legenden. Beide Hefte werden ebenfalls im A5-quer-Format erscheinen und jeweils etwa 32 Seiten haben.Dafür werden wir dann wieder eine Vorbestellung durchführen, um zu wissen wie viele Exemplare wir drucken sollen. Wir freuen uns hier alle schon auf die Ideen, die wir zu Papier bringen können, und danken euch für die Unterstützung!

 

– Bleibt wachsam und Geht nicht allein in den Winterwald! –

1 Comment

  1. Daniel sagt:

    Sind denn alle Bücher individuell handgelettert??! Wäre ja total toll!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × drei =