Mythos World: Spielbeispiel (Teil 3 von 3)
20. September 2020
DCC-Podcast: Spellburn Episode 102 erschienen
21. September 2020

Solange ihr euch erinnern könnt, herrscht Krieg in eurer Heimat. Die Königin hat sich dazu entschlossen, sich auf eine lange, gefahrvolle und entbehrungsreiche Reise zu begeben, um ein Bündnis mit einer weit entfernten Macht auszuhandeln.

Die Königin hat euch– und zwar ausschließlich euch! – auserkoren, um ihre Gefolgschaft auf dieser Reise zu bilden und sie zu begleiten.

Sie hat euch auserwählt, weil sie weiß, dass ihr sie liebt.

Für die Königin ist ein Erzählspiel für bis zu fünf Spieler*innen, das mit Spielkarten gespielt wird und so gestaltet wurde, dass man innerhalb von wenigen Minuten direkt ins Spiel einsteigen kann. Zu Beginn des Spiels entscheiden sich die Spieler*innen für ihre Königin – zum Beispiel anhand der im Spiel enthaltenen 14 wunderschön illustrierten Vorlagen. Mit Hilfe der Spielkarten, die offene Fragen und Vorschläge enthalten, entspinnt sich eine gemeinsame Geschichte um Liebe, Verrat, Zweifel und Hingabe. Denn es werden nicht nur die Ereignisse der Reise gemeinsam erkundet, sondern auch die Charaktere, die das Gefolge bilden, die Beziehungen untereinander und zur Königin. Das Spiel endet, sobald die Spielkarten einen hinterlistigen Angriff auf die Königin verkünden. Dann stellt sich für jede*n am Spieltisch die Frage: Wirst du die Königin verteidigen?

Durch die zufällige Reihenfolge, in der die Spielkarten gezogen werden und die vielen unterschiedlichen Möglichkeiten, die gestellten Fragen zu beantworten und die Ereignisse auf der Reise auszugestalten, ist jedes Spiel Für die Königin, jede bereiste Welt und jedes Gefolge anders und einzigartig.

Die Spieldauer beträgt 30-120 Minuten und kann je nach Gruppengröße und gewünschter Spielzeit angepasst werden.

Für die Königin eignet sich durch die einfachen Regeln und die inspirierenden Fragen auf den Spielkarten wunderbar auch als Einstieg in die Welt der Erzählspiele. Da die Regeln so gestaltet sind, dass sie zu Beginn des Spiels einfach kurz vorgelesen werden können, ist keine Vorbereitungszeit notwendig. Es gibt auch keine Spielleitung, die sich eine Spielwelt oder eine Handlung überlegen muss – alles entsteht gemeinsam während des Spiels. Mit Für die Königin lassen sich immer neue Welten erkunden und mit Hilfe der Spielkarten entstehen vielschichtige und ambivalente Charaktere.

Autor: Frank Reiss


Harald Eckmüller hat mir bereits die Layoutdaten geschickt, Frank Reiss und Lena Richter werfen noch einen genauen Blick auf die Karten und dann besprechen wir die Details mit der Druckerei. Der Erscheinungstermin wird demnächst bekannt gegeben.

1 Comment

  1. Flynn sagt:

    Wow!
    Hört sich echt cool an – sehr interessant.
    Wenn ihr zukünftig mit dem einen oder anderen Produkt ein bisschen brettspieliger werdet, ist das bestimmt nicht verkehrt ;o)
    Besonders, wenn sie storylastig sind und einen leichten Einstieg bieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.