Rezension: Segler auf sternenloser See
18. April 2020
Geh nicht in den Winterwald (2. Auflage) vorbestellbar
23. April 2020

Nach Quill können wir euch die deutsche Ausgabe von English Eerie präsentieren. Auch hier hat Scott Malthouse ein cleveres Solo-Rollenspiel entworfen, in dem man aber keine Briefe schreibt, sondern ein Tagebuch führt. Wie in einer klassischen Gespenstergeschichte von M.R. James, einer seltsamen Erzählung von Arthur Machen oder in einer Horrorstory von Algernon Blackwood erlebt ihr ein gruseliges Abenteuer im alten England. Idealerweise spielt man ein Szenario über mehrere Abende in der Woche und schreibt kurze Einträge in sein Tagebuch. Spielkarten und Würfel sorgen dabei für ein Zufallselement und Ereignisse während des Szenarios, auf die man reagieren muss.

 

Wir haben die deutsche Ausgabe graphisch überarbeitet und sie für die Kleine Reihe angepasst. Das Buch hat 60 Seiten, erscheint im DIN A5-Querformat als Farbdruck und kostet gedruckt 14,95€. Wer sich nur für ein PDF interessiert hat Glück: Bis Ende April könnt ihr auch beim PDF von English Eerie sparen. Im Bundle ist das PDF hingegen eh günstiger. Die gedruckte Ausgabe erscheint (voraussichtlich) im Mai 2020.

English Eerie im Shop vorbestellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.