Zur RPC 2012 haben die Analogspieler sich überlegt, den Messebesuchern ein kleines Geschenk zu machen: Eine spezielle Podcastfolge zu einem bestimmten Thema. Die Folge erscheint erst einige Zeit nach der RPC auch für alle anderen. Wer also immer auf dem laufenden sein will, sollte zur RPC mit einem USB-Stick kommen :-]

Kommentar verfassen

3 comments on “Feature

  1. Ahoi! Habe mir eure Feature-Folge rund um Kneipen und Tavernen heute angehört und fand die sehr gut, weil ihr nicht nur meine eigenen Bedenken und Vorlieben zu dem Thema angebracht, sondern auch Dinge erwähnt habt, die mir so wohl nicht eingefallen wären. War unterhaltsam!

  2. Eine unterhaltsame Folge mit einigen guten Anregungen. Leider nicht so strukturiert wie ich es mir erhofft hatte. Aber wie immer ergänzen sich auch diesmal die unterschiedlichen Perspektiven der drei Moderatoren sehr gut.

    Der Versuch, eine Schänke ins Zentrum einer Kampagne zu stellen, kann übrigens sehr gut gelingen. Ich selbst habe vor etlichen Jahren mit meiner damaligen Gruppe (die mehr als ein Jahrzehnt bestand) eine Reihe lose zusammenhängender Abenteuer gespielt, als deren Dreh- und Angelpunkt ich (durchaus inspiriert von Tim Powers’ Roman “The drawing of the dark”) ein neu eröffnetes Gasthaus mit eigener Hausbrauerei nutzte.
    Die Gruppe bestand durchweg aus Helden, die einen Bezug zu dem Gebäude und seiner Wirtin hatten: dem Braumeister (einem heruntergekommenen Alchimisten), dem Bierkutscher (einem steckbrieflich gesuchten Wagenlenker aus der Arena), einem Stammgast (einem auf das Finden von Dingen und Personen spezialisierten Söldner, der im Gastraum seine Geschäftsgespräche führte), und dem Türsteher (einem von der örtlichen Schutzgeldbande abgestellten Schläger). Entsprechend bunt und in das umgebende Viertel eingebettet waren dann auch die Abenteuer.
    Patrick könnte eventuell interessieren, dass diese Kampagne im Garether Stadtteil Rosskuppel nach dem “Jahr des Feuers” angesiedelt war. Da es jetzt die neue Box gibt, könnte ich die alten Abenteuer eigentlich mal ausgraben und überarbeiten…