Ach, wer will zu dieser Jahreszeit nicht auf einer einsamen Insel stranden. Halten euch vielleicht Frost, Regen, Sturm, wilde Tiere, giftige Pflanzen, Kannibalen oder ein aktiver Vulkan ab? Falls nicht habe ich das richtige Brettspiel für euch… hatte ich eigentlich erwähnt, dass die Insel verflucht ist?

Link:

Danke an Pegasus Spiele für das Rezensionsexemplar!

Musik: “Suppressed Love” aus dem Album “Liquid Sky” von “Arising” unter CC-Lizenz

Kurz vor der Spielemesse noch eine Rezi zum Gebetsbuch für den Ingerimm Geweihten in DSA. Aber nicht nur Glaubenssätze werden vermittelt, auch das Handwerk generell taucht in dem Buch auf. Und auch die nicht-zwölfgöttlichen Varianten werden beschrieben. Das Buch ist am Wochenende als PDF für 9,50 Euro erschienen und vielleicht bei der Spielemesse auch als Druck?

 

Link:

Danke an Ulisses für die Bereitstellung des Rezi-PDFs. Musik: “Driving The Top Down” vom Album “World in Flames” von “Celestial Aeon Project unter CC-Lizenz

 

Vor kurzem erschien für DSA die Neuauflage eines Kampagnenklassikers. In “Das Jahr des Greifen” geht es um eine belagerte Stadt, Morde und Mysterien. Mehr zum Inhalt in unserer Rezension:

 

Links

Wieder eine DSA Rezi und zwar zu dem neuen Regelwerk “Liber Liturgium”, welches das Götterwirken in DSA darstellt. Vorsicht: Im zweiten Teil etwas regellastiger, aber für alle, die es noch genauer wissen wollen, was es für Regelkritik gibt, empfehle ich die Links weiter unten :) Das Fazit vorweggenommen: Man muss genau prüfen, ob es einem 35€ wert ist, vielleicht als PDF interessanter?

 

Links:

Wer schon immer mal wissen wollte, was es mit diesem Deadlands-Kram auf sich hat, der sollte sich eine Dr. Pepper holen, auf Play drücken und anschließend das Buch kaufen. Es lohnt sich!

 

Links zur Episode

 

Klingentaenzer

Der elfte Quellenband zu “Das schwarze Auge” ist vor gut einem Monat erschienen und stellt die Kriegerakademien Aventuriens vor, wirft aber auch einen ausführlichen Blick auf die Schwertgesellenschulen und diese “neue” kämpferische Profession. Ich stelle euch das Buch hier etwas vor…

Musik: “Driving The Top Down” vom Album “World in Flames” von “Celestial Aeon Project unter CC-Lizenz 

Bild und Rezensionsexemplar: Ulisses Spiele

Vor einigen Episoden hatten wir bei unseren “ersten 10 Minuten” auch länger über X-COM:Enemy Unknown gesprochen. Alienjagd als Strategiespiel, die X-COM Organisation als “Schutzschild” der Menschen gegen die Bedrohung.

Etwas länger als zumindest dieses Spiel gibt es das Rollenspiel CONTACT, welches sowohl Taktik, wie auch Basisbau verspricht und damit in die Fußstapfen des klassischen Computerspiels treten kann und gleichzeitig ein neues Setting fürs Rollenspiel bietet.

Wie dies gelungen ist, könnt ihr in dieser Rezi nachgucken, die uns mit freundlicher Unterstützung des Uhrwerk-Verlags möglich wurde. Einen längeren Spieltest reichen wir im Frühjahr nach.

 

Das Grauen unter dem Hügel, geschrieben von Richard Pett, ist ein Abenteuer für Pathfinder und bei Ulisses Spiele erschienen. Da es sich mit cthuloidem Horror beschäftigt (Das Grauen von Dunwich stand hier Pate), konnte ich daran natürlich nicht vorbeigehen ;-]

 

Links zur Episode

Noch kurz vor der Spielemesse gibt es eine neue Rezi, die ich in einer folgenden Episode erst ankündige: Die Horror-Anthologie “Dämmerstunden” für DSA ist seit ca. 2 Wochen auf dem Markt und ich versuche euch die Abenteuer darzustellen und ob der Sprung ins Horror-Element bei DSA gelungen ist.

 

Links zur Folge:

 

In dieser Rezi beschäftige ich mich mit der Neuauflage von Cthulhu by Gaslight von Chaosium. Wir haben unseren dritten Geburtstag übrigens nicht vergessen, wir holen die Episode im Juli nach :-]

 

Links zur Episode

Die Musik The Great Paper Adventure [Niveau final] entstammt dem Album The Great Paper Adventure (BO) von Spintronic.