Episode 62 – Zeitfallen entschärfen

Einen Spielabend am laufen zu halten ist gar nicht so einfach. Beliebte Zeitfallen in denen ein Abend versacken kann sind Kämpfe, Infos an die man sich zu erinnern versucht, Regeldiskussionen und natürlich die üblichen Pausen zum Rauchen oder Essen. Wie geht man damit um, kann man Abläufe verschnellern und womöglich etwas Arbeit delegieren um den Spielfluss am Laufen zu halten? Bei Gnomestew habe ich diesen Artikel von JavaDragon gefunden der ein paar grundsätzliche Ideen zu diesem Thema umschreibt.

Links zur Episode

Euch gefällts? Dann sagt es weiter :)

23 Gedanken zu “Episode 62 – Zeitfallen entschärfen

  1. Schöne Folge. Vieles altbekannt, aber das eine oder andere werde ich mir mal merken und schauen, dass ich es einbaue (Alle Würfel gleichzeitig werfen z.B.)
    Habe per Impressum festgestellt das wir aus der gleichen Stadt kamen, mittlerweile bin ich ja zum Studium im verbotenen Land, das da genannt wird Lüdenscheid Nord. Also Grüße in die alte Heimat, die gar nicht so weit weg ist :)

  2. Klasse Episode wieder, beide Daumen nach oben. Was das Star Wars RPG angeht würde ich noch ein wenig warten. FFG hat nicht nur die Brettspiellizenz zu SW gekauft, sondern auch die Rollenspiel Lizenz. Ich vermute mal stark das da was zum nächsten Gen Con kommt.
    Was Zeit ersparnis angeht waren gute Tipps dabei. WHFRSP 3te hat einige dieser Dinge direkt implementiert. Regeln sind bei den Spielern auf ihren Aktionskarten, ein Würfelwurf bestimmt jede Handlung eines SCs und einige andere Dinge.
    Euch noch weiterhin viel Spaß und gutes Gelingen!

  3. Also ohne zuende gehört zu haben fällt mir auf jeden Fall ein das in nahezu jeder Folge behauptet wird jetzt mal zu versuchen häufiger Folgen zu machen…

    Danke für den Tip mit Kitchen Stories, gleich mal in der Bibliothek vorgemerkt. ;-)

  4. Die nächste Folge wird wahrscheinlich der Jahresrückblick Teil 2 sein, wo es dann um die Rollenspiele, Brettspiele und Computerspiele geht.
    Das wir häufig Besserung geloben mag als Zeichen des guten Willens gelten wirklich mehr zu produzieren. Ich würde wirklich gerne mehr machen, am liebsten wöchentlich wie am Anfang, aber das ist einfach unrealistisch :-]

  5. Versteh ich ja, mittlerweile schaue ich auch nur noch einmal pro Monat nach neuen Folgen. :-(

    In einer Folge aus 2009 wurde übrigens erwähnt das ihr das Mouse Guard Rollenspiel mal ausprobieren wolltet. Habt ihr das inzwischen mal gemacht und ich hab es verpasst? Ich meine mich zu erinnern das ihr auch mal über die Rollenspielbox davon geredet habt?
    Kennt eigentlich einer von euch Mice Templar und kann erzählen ob es lesenswert ist wie die verschiedenen Mouse Guard Comics?

    Zum Thema Essen und Rollenspiel, habt ihr da eigentlich mal den Videokanal auf Youtube von John Wick gesehen? ;-)

  6. Mouse Guard haben wir noch nicht gespielt, aber wir haben die Option es zu spielen.
    Mice Templar kenne ich leider nicht. Aber Mouse Guard zu toppen wird schon sehr schwer, die Comics sind echt klasse.

    Die Videos zum Thema Essen kenne ich natürlich :-]

  7. Ja, da war doch einiges an guten Tipps dabei, in einer Runde ist es tatsächlich etwas zäh, da werd ich mal einiges austesten. In einer anderen Runde nutzen wir übrigens den Initative-Tracker (Magnetboard, ich meine von Paizo), in einer anderen eine Kreidetafel (…).

  8. Bei uns steht demnächst eine Runde Legend of the 5 Rings an und ich wollte gerade eigentlich mal schauen was ihr so dazu sagt, und bis auf eine Ankündigung in Folge 29 kam da glaube ich dann auch nix mehr (wie bei Mouseguard).
    Kurosawa wird wahrscheinlich von einigen Spielern vorher auch noch geschaut, zudem arbeite ich mich gerade durch die Usagi Yojimbo Comics um mich dann in meine Rolle auch perfekt einzufühlen.
    Habt ihr noch irgendwelche Erfahrungen und Hinweise zu L5R?

  9. Nochwas gefunden :-) In Episode 12 Minute 33 kündigt ihr auch noch ein Thema an, und Daniel sagt dann um 36 rum auch was von einer Folge nur zum Thema Anfang eines Spieleabends bzw. Einstieg. Das kam ja schon in vielen Folgen, aber eine extra gabs glaube ich nicht, oder doch?
    Was aber interessant wäre für eine zukünftige Episode ob Mathias das mit den Präludien jetzt anders sieht mit dem Harlock der plötzlich in der Gruppe auftaucht und es selbst nicht wusste (war bei uns in der Runde so) bei W40K.

  10. Legend of the Five Rings kann ich auch nichts zu sagen. Ich habe das Spielerhandbuch der ersten Edition, mehr nicht :-] Ich nehme es in die Ankündigungsliste auf (eine weitere Rubrik ganz oben) ;-]

    In welcher Episode war das mit Harlock? Die Präludien Episode? Ich gebe das mal an Mathias weiter. Die Warhammer 40k Episode nehme ich auch in die Ankündigung auf.

    @Greifenklaue: Kreidetafel ist stylish! Ich glaub das muss ich mir auch mal besorgen, hab ich mal günstig in einem Euroshop gesehen.

  11. Nö, das hab ich missverständlich ausgedrückt mit Harlock. :-( In unserer W40k Runde hat jetzt jemand plötzlich nen Harlock Hintergrund obwohl der vorher nicht da war. Ich hatte Mathias so verstanden, dass er Präludien bei W40K quasi ausgeschlossen hat in der Episode, und wollte mal wissen ob sich das bei ihm jetzt geändert hat durch so Story Sachen wie Harlock Hintergrund vom SL verpasst bekommen, aber ich vermute er lehnt sowas ab, oder?

    Ankündigungsliste ist Top! Freue mich schon auf kommende Folgen. :-) Schade das kein Brettspiel drin ist, aber mir fällt auch keins ein was angekündigt war. Aber ich glaube da wäre was zu finden im letzten Essen Bericht?

  12. Mal unabhängig davon, was ihr so angekündigt habt (da hab ich den Überlick nicht) würde ich mich freuen was zu Don’t Rest Your Head und Unknown Armies zu hören, entweder als Folge oder in irendeinem anderen Themenbreich integriert. Gerne auch einfach als Vorstellung von einem von euch (wahrscheinlich Daniel).

    In Hinblick auf die Angekündigt Rubrik (gute Idee!): eine Folge darüber wie man eine Spielrunde beendet fände ich toll. Da gibt es ja auch viele Varianten: Feedbackrunde, nettes Geplauder oder einfach darauf verzichten, weil man eh zu wenig Zeit zum spielen hat. Zusätzlich evtl. das Thema EP Vergabe.

    Ansonsten freue ich mich über jede Folge die ihr macht, vllt. ja auch bald mal wieder alle drei zusammen? ;)

  13. Klasse Folge. Ich halte es auch für extrem wichtig, die Nettospielzeit einer Runde zu verdichten und habe mir selbst da schon viele Gedanken gemacht und viel experimentiert. EIn paar Fragen bleiben für mich da aber noch immer offen.

    Zum Beispiel klappt das mit dem Angriff und Schaden gleichzeitig würfeln nicht in jedem System. Gerade bei Savage Worlds zum Beispiel kann ich dann unter Umständen Angriffs- und Schadenswürfel nicht mehr unterscheiden, bzw. weiß ja noch gar nicht so genau, wie viele Würfel ich für den Schaden habe, bevor ich den Angriff gewürfelt habe. Bei WoD oder Shadowrun dürfte es ähnliche Probleme geben.

    Die “Was bisher geschah”-Situation zu Beginn einer Rollenspielrunde ist auch meiner Meinung nach einer der wichtigsten Momente eines Spielabends (habe darüber mal einen Artikel in der CW geschrieben). Tendenziell finde ich die Lösung, dass der SL das Geschehen zusammenfasst, auch am besten. Aber ich stehe häufig vor dem Problem, dass ich gerade bei Detekitvabenteuern, nicht mehr so genau weiß, was die Spieler denn nun schon herausgefunden haben und was nicht und welche Schlüsse sie aus den Hinweisen bisher gezogen haben. Klar, ich kann mir Notizen machen, aber in der Hitze des Gefechts wird dies häufig vergessen.

  14. @Marcus: Die Zusammenfassung einesw Detektivabenteuers ist in der Tat herausfordernd. Ich glaube da muss man als SL wirklich aufpassen, sonst plaudert man vielleicht die falschen Dinge aus.

    Auch das mit den Schadenswürfeln stimmt natürlich: System matters ;-]

  15. Wie ich sehe, spielen wir in absehbarer Zeit mal eine “Mouseguard – Spring”-Runde. ^^ Werde meine Earthdawn-Pläne etwas zurückstellen und da mal was zu vorbereiten. Interesse scheint ja da zu sein.

    “Komm ich dann im Fernsehn?” ;)

  16. Dann bin ich mal gespannt auf die Berichte von der Mäusefront! ;-)

    Zu Legend of the five Rings kann ich übrigens vermelden das es sich richtig gut spielt und merkwürdigerweise ganz andere Betonungen setzt als die Systeme die ich bisher gespielt habe. Habe jetzt auch nicht sonderlich viele Systeme gespielt, aber bisher noch keins bei dem Ettikette und der Ehre Begriff so eine Rolle gespielt hat. Außerdem hat man herrlich viele Würfel.

    Ansonsten würde ich auch gern das hören was Yendan angesprochen hat, da ich leider bisher nur ein Mal die Chance zu Don’t Rest your head hatte, aber ich meine da hattet ihr mal einen Spielleiterschirm zu gezeigt…?

    Was ich aber eigentlich sagen wollte, ich habe jetzt einen Weg gefunden die langen Pausen zwischen System Matters Folgen zu überbrücken (abgesehen davon alte Folgen zu hören die ich noch nicht kenne). Ich höre einfach den von euch verlinkten Schriftsonar Podcast! Danke dafür das ihr da hinverlinkt habt (in Folge 6), von selbst hätte ich den wahrscheinlich nicht gefunden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>